Folge 1: Zu Gast bei Kate in der Warburger Börde


Kreative Jungbäuerin aus der Warburger Börde

Heute sind wir zu Gast bei Kate und Ihrem Mann Julius auf dem Biohof Jacobi in der Warburger Börde.

Gestartet sind wir um 8:30 Uhr am Hotel mit dem Fahrrad. Wegen der andauernden Corona Situation wird auch in diesem Jahr auf den Oldtimer Bus verzichtet, für den die Sendung Land & lecker viele Jahre bekannt war.

Los geht es also mit den eBikes durch die Warburger Börde. Ziel ist das Dorf Körbeke, in dessen Mitte sich der Biohof Jacobi befindet. All das wissen wir jedoch noch gar nicht, als die Tour startet. Wir haben bestes Wetter und die Stimmung ist super. Wir – die Teilnehmer*innen – lernen uns jetzt gerade erst kennen, da wir uns das erste Mal sehen.

Es ist spannend, jemanden kennenzulernen, ohne zu viel von sich selbst preisgeben zu können. Schließlich sind wir ja alle bemüht, das Geheimnis um unsere Höfe zu wahren, bis der Besuch bei uns an der Reihe ist. Dadurch drehen sich die Gespräche dann viel mehr um die Personen und die eigene Sicht auf die Welt. Auch wenn wir alle spüren, dass wir von ganz schön unterschiedlichen Höfen kommen und daher auch recht unterschiedlich sind. Vielleicht ist es sogar richtig gut, das wir unsere landwirtschaftlichen Konzepte noch nicht vergleichen können, denn so stellt sich heraus wie sympathisch sich alle in unserer Gruppe sind. Bereits in den ersten zwei Stunden haben wir schon einen sehr vertrauten Umgang miteinander. 

Die Spannung steigt … was macht Kate wohl?

Gleichzeitig wächst mit jedem Kilometer, den wir unserem Ziel näher kommen auch die Neugierde, was Kate und ihre Familie auf dem Hof wohl macht. Petra schließt aufgrund des Vornamens, dass Kate noch etwas jünger sein müsste. Da wir den ganzen Vormittag unterwegs sind ohne auch nur eine Kuh zu Gesicht bekommen, schließe ich darauf, das der Hof wohl eher kein Milchviehbetrieb sein wird …

Nunja, Petra hat ins schwarze getroffen – ich jedoch nicht 😉 Was Kate genau macht, könnt ihr am 23. August 2021 um 20:15 Uhr im WDR Fernsehen erfahren oder auch bis zum 23. August 2022 in der WDR Mediathek.

Der Empfang auf dem Hof ist dann sehr herzlich. Kate begrüßt uns mit Ihrer Familie, Ihren Schwiegereltern, die den Hof bereits in der 1980er Jahren auf Ökolandbau umgestellt haben, und einem Teil der Mitarbeiter. Nach einem kleinen Umtrunk nahm uns Julius mit auf den Hofrundgang, während Kate sich in die Küche verabschiedet.  

Ein bunter Familienbetrieb mit professioneller Spezialisierung

Der Betrieb von Kate und Julius ist ein sehr bunter Betrieb mit viel Ackerbau, Schweinehaltung, einer kleinen Milchkuhherde und einer Hofkäserei, in der Julius Mutter über 30 Sorten Käse in traditioneller Handarbeit herstellt.

Im Ackerbau widmet sich der Biohof Jacobi der Saatgutvermehrung von Getreidesorten. Neben Ackerbohnen, Weizen und Dinkel wir auch Triticale angebaut und vermehrt. Besonders überrascht hat mich die Aussage von Julius, dass Saatgut nur dann als “reines Saatgut” gilt, wenn auf einem Suppenteller voller Körner nicht mehr als 3 – 5 Fremdkörner vorhanden sind. Das Saatgut so genau zu trennen, von der Drusch über die Reinigung bis zur Verpackung finde ich wirklich bemerkenswert.

Am Abend überraschte uns Kate mit einem leckeren Landmenü und wir ließen den Abend sehr gemütlich ausklingen … 

Der nächste Besuch findet bei mir in der Imkerei statt. Ich bin schon sehr gespannt, wie es meinen Gästen gefallen wird!

Impressionen vom Dreh

Damit ihr auch einen kleinen Eindruck erhaltet, wie es uns vor der Kamera so ergangen ist, und wie die Aufnahmen entstehen, bei denen wir auf den eBikes unterwegs sind, habe ich Euch hier ein paar Bilder zusammengestellt.

Wann ist die Land & lecker Sendung bei Kate zu sehen?

Die Folge von Kate ist zu sehen am Montag, 23. August – 20:15 Uhr im WDR-Fernsehen. Der Titel der Sendung ist Kate Jacobi. Kreative Jungbäuerin aus der Warburger Börde

Im Anschluss an die Ausstrahlung ist die Sendung noch bis zum 23. August 2022 in der Mediathek des WDR zu finden. 

Sebastian

Ich bin Sebastian, der Imker bei Authentico. Bioland Imkerei. Neben einer artgerechten Haltung der Bienen ist mir ein nachhaltiger Lebensstil sehr wichtig. Als Solawi-Berater unterstütze ich Initiativen bei der Gründung von Solidarischen Landwirtschaften und helfe bestehenden in Fragen der Organisationsentwicklung.

0 Comments

No Comment.